Rudi

Portrait RudiName
Rudi Staar

Baujahr
anno tuck bzw. 1955

Beruf
Betriebsschlosser

Funktion
Der erste Mann für Service und Technik in Workshop und Pitlane der Abarth Historic Driver Gemeinschaft.

Das Team über Rudi
Wenn nichts mehr geht, dann geht nur noch Rudi.

Motto
Zum Frühstück gibt es frische Brötchen aus Rudi's Backofen.

Philosophie
Ich arbeite lieber im Hintergrund. - Spass am Schrauben habe ich weil es vom Alltag entspannt und man mit Leuten arbeitet die dem Virus auch verfallen sind. Das zusammen arbeiten in all den Jahren mit Jochen und Basti macht einfach Spass.

Man baut und schraubt und sieht den Erfolg wenn alles läuft was man gemacht hat.
Das Ergebnis der Arbeit von Jochen und mir kennen viele Abarth Fahrer aus der damaligen Abarth Coppa Mille. Natürlich gibt es auch Abarth Fahrer die es nicht zuschätzen wissen was es heißt wenn man sich die Freizeit um die Ohren haut um etwas anzufertigen was man so nicht kaufen kann und es dann schlecht reden. Auf solche Fahrer kann ich gut verzichten. Nicht alles kann man mit Geld kaufen!
 
P.S.: Das Schöne an der Sache ist auch, daß Frauen die Sprache des Werkzeug und der Schrauben nicht verstehen!

Bilder 2007-2009